Archiv

Links

In dieser Woche habe ich eine der besten Zeitungsartikel über die Piraten seit langem gelesen. Augen zu und durch – sueddeutsche.de von Juli Zeh.

Der Artikel setzt sich äußerst sachlich mit den Piraten auseinander. Egal welcher politischen Couleur der Leser angehört, es ist ein Artikel zum Kennenlernen und Fehler vermeiden. Es ist aber kein Artikel um von den Piraten überzeugt zu werden, oder vielleicht für manche doch…

Egal, jedenfalls kann jeder ein paar Interessante Analysen von Juli Zeh mitnehmen:

„Das Internet kann in diesem Zusammenhang als angewandte Metapher für ein zeitgenössisches Verständnis von Freiheit begriffen werden. Freiheit durch Gleichberechtigung, Freiheit durch Meinungsäußerung, Freiheit durch allgemeinen Zugang zu Bildung und Wissen. Freiheit durch die Erosion von Hierarchien und Autoritäten. Freiheit durch Teilhabe und Pluralismus. Durch den Abschied vom linearen Denken zugunsten eines kontextuellen Verständnisses von Wirklichkeit. Das meint Christopher Lauer, wenn er sagt: »Wir machen keine Politik für das Internet, sondern für eine durch das Internet veränderte Gesellschaft.«